Juni 2018

06.06.2018
PARK LINNÉ zieht ins Finale des ULI-Wettbewerbs ein.

Mai 2018

10.05.2018
Fuß- und Radweg wird temporär umgeleitet.

April 2018

27.04.2018
CRIOLLO-Kennenlernfest im Cilentano.

Dezember 2017

15.12.2017
NRW-Bauministerin im PARK LINNÉ.

November 2017

02.11.2017
Domus-Roadshow im PARK LINNÉ.

Oktober 2017

09.10.2017
Die SIDOL-LOFTS sind bezogen.

September 2017

11.09.2017
Tag des Denkmals im PARK LINNÉ.

Juni 2017

26.06.2017
Tag der Architektur im PARK LINNÉ.

Mai 2017

16.05.2017
DORNIEDEN gehört zu Deutschlands Kundenchampions.

08.05.2017
PARK LINNÉ auf der Immobilienmesse.

03.05.2017
DORNIEDEN auf der POLIS Convention.

April 2017

12.04.2017
Bernd Hütter erweitert Geschäftsführung.

März 2017

14.03.2017
Open House am 19. März.

01.03.2017
Baubeginn für CRIOLLO.

Februar 2017

09.02.2017
Erster Mieter für die Sidol-Lofts.

Dezember 2016

13.12.2016
Bondingmesse ein voller Erfolg.

November 2016

29.11.2016
Dornieden auf der Bondingmesse in Aachen.

04.11.2016
Innovationen und Impulse für den Immobilienmarkt.

September 2016

12.09.2016
Projektentwickler auf der EXPO REAL.

August 2016

18.08.2016
Sidol-Lofts: Moderne Büros, einzigartiges Ambiente.

Juni 2016

27.06.2016
Tag der Architektur ein voller Erfolg.

12.06.2016
Tag der Architektur am 26. Juni.

April 2016

11.04.2016
Spielplatz an die Stadt Köln übergeben.

März 2016

18.03.2016
Bäckerei Mauel im CAFÉ LINNÉ.

01.03.2016
Martin Dornieden als BFW-Landesvorsitzender bestätigt.

Januar 2016

29.01.2016
Bauarbeiten im PARK LINNÉ schreiten voran.

Dezember 2015

07.12.2015
Nächsten beiden Wohngebäude gehen in den Verkauf.

September 2015

22.09.2015
FIABCI-Wettbewerb: COLÓN holt Gold.

15.09.2015
Die Sidolfabrik im Wandel der Zeit.

08.09.2015
Die Sidolfabrik am Tag des Denkmals.

01.09.2015
Der Grundstein für den nächsten Bauabschnitt ist gelegt.

August 2015

12.08.2015
FIABCI: COLÓN zieht ins Finale ein.

Juli 2015

08.07.2015
Tag der Architektur begeistert Besucher.

Juni 2015

27.06.2015
Tag der Architektur.

April 2015

16.04.2015
Erfolgsmeldungen aus dem PARK LINNÉ.

Januar 2015

21.01.2015
AUSGEZEICHNET.

November 2014

28.11.2014
Verkaufsstart neuer Bauabschnitt im PARK LINNÉ.

Oktober 2014

27.10.2014
Magazin Squaremeter: Gartenparadies.

September 2014

19.09.2014
FIABCI Prix d´Excellence: Auszeichnung für den PARK LINNÉ.

Juni 2014

16.06.2014
Kick-Off Veranstaltung.

Mai 2014

24.05.2014
DORNIEDEN auf der Kölner Immobilienmesse.

09.05.2014
GRUNDSTEINLEGUNG IM PARK LINNÉ.

Januar 2014

24.01.2014
SCHOKOLADEN-SEITEN - DIE PARK LINNÉ ZEITUNG.

Dezember 2013

07.12.2013
NEUES GROSSES OPEN HOUSE.

November 2013

10.11.2013
OPEN HOUSE im PARK LINNÉ.

Oktober 2013

25.10.2013
Servicemanager jetzt noch länger für die Bewohner da.

September 2013

23.09.2013
Leuchtende Häuser, grünere Städte und steigende Löhne.

05.09.2013
COLÓN Vermietungsbeginn.

August 2013

22.08.2013
PARK LINNÉ - temporäre Umleitung Fuss- und Radwegeverbindung.

07.08.2013
Der Baustart für das Ensemble MARCOLINI ist erfolgt.

Oktober 2012

31.10.2012
62 Prozent des Wohnareals sind Freiflächen.

30.10.2012
Viel Lob von allen Seiten.

30.10.2012
Dornieden startet mit drittem Baufeld.

August 2012

25.08.2012
CORTÉS Musterwohnung fertiggestellt.

08.08.2012
Weitere Wohnungen an Investoren verkauft.

Juni 2012

16.06.2012
CAFÉ LINNÉ wird eröffnet.

August 2011

09.08.2011
Dornieden verkauft 88 Wohnungen.

 

Die SIDOL-LOFTS sind bezogen

Am 09.10.2017

Die ehemalige Sidol-Fabrik im Wandel der Zeit: Die ersten Mieter haben die SIDOL-LOFTS im denkmalgeschützten Fabrikgebäude bezogen. Nur noch eine Büroeinheit mit rund 1.000 Quadratmeter Nutzfläche ist im Untergeschoss frei, steht aber kurz vor ihrer Vermietung. Insgesamt 4.565 Quadratmeter Bürofläche ermöglichen den neuen Mietern ein kreatives Arbeiten mit Loft-Atmosphäre.
Die SIDOL-LOFTS sind Teil des neuen Wohnquartiers PARK LINNÉ, das die DORNIEDEN Generalbau GmbH seit 2011 in Köln-Braunsfeld realisiert. „Sowohl die zwei unter Denkmalschutz stehenden Torgebäude an der Haupteinfahrt als auch die Fabrik prägen das neue Wohnquartier. Daher stand es für uns außer Frage, auch bei der Sidol-Fabrik unseren qualitativen Anspruch zu verwirklichen“, erklärt Geschäftsführer Martin Dornieden. Professionelle Unterstützung erhielt der Projektentwickler von pbs Architekten. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung verfügt das Architekturbüro aus Aachen über das Know-how bei der Sanierung und Umnutzung von denkmalgeschützten Gebäuden.

Massivbau mit armiertem Beton
1903 gründeten Oskar Siegel und Eugen Wolff eine chemische Fabrik für Reinigungs- und Lösungsmittel. Der Verkaufsschlager war schon damals wie heute ein Metallputzmittel: Sidol. Der Architekt Otto Müller-Jena plante in den 1920er Jahren die Produktionsanlage als Massivbau mit armiertem Beton, der sogar den Bombenhagel im Zweiten Weltkrieg stellenweise widerstand. Die standardisierte Bauweise in gerasterter Eisenbetonkonstruktion, die nicht durch innenliegende Wände, sondern allenfalls von Stützen und Unterzügen eingeschränkt wurden, schuf ein Höchstmaß an Beweglichkeit und Flexibilität. Die Neubauten entstanden 1926 bis 1928. Grundlage der Aufbauten nach dem Zweiten Weltkrieg blieb das von Müller-Jena entworfene und realisierte Gesamtkonzept des Fabrikbaus, das der Architekt des Wiederaufbaus, Valentin Pollack, auf Grundlage der vorhandenen Bausubstanz rekonstruierte. Für die Aufbauten und Neubauten entwickelte er eine eigenständige und zeittypische Architektursprache. Seit 2005 ist das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Die Denkmalbehörde spricht von „einem außergewöhnlichen Beispiel der klassischen Moderne und eines der wenigen Beispiele der internationalen Architektur der Bauhauszeit im Rheinland“.

Bauhausstil blieb erhalten
Der Bauhausstil der ehemaligen Sidol-Werke blieb in den SIDOL-LOFTS erhalten. Die Räume sind offen und hell mit klarer Kante. „Wir haben Räumlichkeiten gesucht, damit wir weiterwachsen können. Wir können uns hier über die nächsten Jahre gut entwickeln und planen, langfristig an diesem Standort zu bleiben“, erklärt Rüdiger Hoffmann, Geschäftsführer der LINKIT Consulting GmbH. Der Dienstleister für ganzheitliche Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen war bisher im Mediapark ansässig und hat sich in der obersten Etage des Gebäudes angesiedelt. „Und die gelungene Verbindung von historischen und modernen Elementen gefällt uns besonders gut“, so Hoffmann weiter.  

Sidol wird heute in Düsseldorf produziert
Und was macht das Metallpflegemittel Sidol? Zu Beginn der 80er Jahre wurde die komplette Produktion von Köln nach Düsseldorf verlagert. Dort wird das Mittel immer noch von Henkel produziert. Das Sidol-Gelände wurde Bestandteil des Technologieparks Braunsfeld der LIAG Lammerting Industriebau AG. DORNIEDEN erwarb die 5,3 Hektar große Fläche im März 2006. Die komplette Fertigstellung des PARK LINNÉ mit seinen rund 450 Wohneinheiten ist für Ende 2020 vorgesehen.